News
11. Oktober 2016
AUTOR: Businesscloud.de

Der Mittelstand liebt Cloud Cherry Picking

Multi-Cloud

Cloud: Am besten einfach die Besten

„Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden.“ Ein Zitat von Oscar Wilde. Geht Ihnen genauso, oder? Denn wenn man die Wahl hat, dann pickt man sich doch gern das Beste heraus, nicht wahr? Wenn man die Wahl hat! Beim Cloud-Einkauf ist die nicht unbedingt immer gegeben. Bei der Public Cloud muss man nehmen, was man kriegt, also was dem Standard-Angebot entspricht. Und bei der Private Cloud kriegt man oft nicht alles, was man will, meist aus Sicherheits- und Datenschutzgründen. Deshalb boomt der Wilde’sche »Einfach-das-Beste«-Ansatz, sprich die Multi-Cloud: Nicht nur 86 Prozent der US-amerikanischen Unternehmen benötigen laut IDC „einen Multi-Cloud-Ansatz, um ihre IT-Anforderungen innerhalb der nächsten zwei Jahre abdecken zu können“. Auch der deutsche Mittelstand will sich das Beste vom Cloud-Angebot herauspicken: „Fast 69 Prozent der mittelständischen deutschen Unternehmen werden in absehbarer Zeit hybride und Multi-Cloud-Architekturen nutzen, erwartet René Büst vom Analystenhaus Crisp Research […]“, wie Sie im „CIO.de“-Bericht „Best of Breed versus Komplexität – Multi-Cloud-Umgebungen fordern den CIO heraus“ nachlesen können. Auch bei unseren mittelständischen Kunden zeichnet sich ein klarer Trend zu einem Cloud-Mix ab: Cloud-Cherry-Picking wird zunehmend beliebter!

Hybrid Cloud, Multi-Cloud: Brauchen wir Definitionen?

Hybrid Cloud? Multi-Cloud? Zeit für eine Begriffsklärung: Laut Crisp Research Studie „Multi-Cloud-Management im deutschen Mittelstand. Hybrid- und Multi-Cloud-Konzepte als Basis der digitalen Transformation“ lauten die Definitionen folgendermaßen: „Eine Hybrid Cloud integriert eine Private Cloud mit den Ressourcen einer Public Cloud. In diesem Fall betreibt ein Unternehmen seine eigene Cloud-Infrastruktur und nutzt die Skalierbarkeit und Skaleneffekte eines Public Cloud-Anbieters […].“ Und Multi-Cloud? Antwort von Crisp Research: „Eine Multi-Cloud-Umgebung besteht aus einer unbestimmten Anzahl von unterschiedlichen Cloud-Anbietern verschiedenster Ausprägungen (IaaS, PaaS, SaaS) und Deployment-Modellen (Public, Private, Managed). Die jeweiligen Cloud-Umgebungen müssen zwangsläufig nicht vollständig miteinander integriert sein […].“ Ob die Anwender eine solche Unterscheidung treffen? Unsere Erfahrung ist, dass keiner unserer Kunden zu uns kommt und sagt: „Ich hätte gerne eine Hybrid Cloud oder wäre doch eine Multi-Cloud für mich besser?“ Unsere Kunden haben einfach Anforderungen, die wir dann mit dem jeweils besten Cloud-Mix erfüllen. Deshalb meinen wir: Schön, wenn es klare Definitionen gibt, doch im Cloud-Alltag sind sie nicht unbedingt notwendig.

Einfach das Beste bekommen – und nicht selbst suchen müssen

Jedoch: Setzt man auf nur einen Cloud-Anbieter, so droht der „berüchtigte ‚Vendor Lock-in‘“, weshalb eine Multi-Cloud-Strategie mit Clouds mehrerer Anbieter die bessere Variante sei. In diesem Sinne rät Crisp Research Analyst René Büst dazu, „mehr als einen Anbieter zu berücksichtigen“. Dies bedeutet, dass sich die IT-Entscheider in Unternehmen selbst um den besten Cloud-Mix kümmern müssen. Eine Aufgabe, die gerade kleine, aber auch mittelständische Unternehmen überfordern dürfte, denn: „Wer seine IT-Systeme auf mehreren Plattformen unterschiedlicher Cloud-Provider im Griff behalten will, steht vor einer Herausforderung und tappt schnell in die Komplexitätsfalle.“ Deshalb lautet unsere Empfehlung für kleine und mittelständische Unternehmen, sich eben doch nach einem Cloud-Anbieter ihres Vertrauens umzusehen – am besten einem, dem der aktuelle „Cloud Vendor Benchmark“ der Experton Group ein „zukunftsgerichtetes Cloud-Portfolio“ bescheinigt hat 😉

Seite teilen

Must Reads von anderen Tech-Seiten
silicon.de: Safe-Harbor-Nachfolger – EU-Datenschützer verlangen Nachbesserungen Weiterlesen

 

CANCOM.info: Drei Gründe für die Hybrid Cloud – Das leistet der Cloud-Mix in Unternehmen Weiterlesen

 

Scope Online: Cloud Computing in der Produktion – Drei Mythen über Business Cloud-Lösungen  Weiterlesen

Pressemitteilungen

Köln, den 14. September 2018: Die langjährigen Partner IBM und CANCOM bauen ihr Cloud-Geschäft gemeinsam weiter aus: Der weltweit ... Weiterlesen
Köln, den 28. August 2018: Zu den anspruchsvollsten Prüfstandards für Informationssicherheit und Compliance zählt der ... Weiterlesen
Die CANCOM SE hat heute der Pironet AG mitgeteilt, dass ihr Aktien der Pironet AG in Höhe von mehr als 95 % des Grundkapitals gehören. Die ... Weiterlesen
Köln, den 25. Juli 2018: Cloud-Anwendungen sind nicht nur in großen Unternehmen anzutreffen, auch kleine Mittelständler setzen ... Weiterlesen

Cookies auf dieser Website

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Damit wir verstehen, wie unsere Seite im Allgemeinen genutzt wird und wir Ihren Besuch noch interessanter und personalisierter gestalten können, setzen wir Cookies und andere Technologien ein. Bitte treffen Sie Ihre bevorzugte Cookie-Auswahl, um fortfahren zu können. Hilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Eine Erläuterung der einzelnen Einstellungen finden Sie in der Hilfe.

COOKIE EINSTELLUNGEN

Wir respektieren Ihre Privatsphäre und den Datenschutz. Damit wir verstehen, wie unsere Seite im Allgemeinen genutzt wird und wir Ihren Besuch noch interessanter und personalisierter gestalten können, sammeln wir Daten über die Nutzung dieser Seite. Hierzu verwenden wir Cookies. Wir teilen außerdem Informationen über Ihre Nutzung unserer Website mit unseren Social-Media-, Werbe- und Analytikpartnern gemäß unserer Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Präferenzen in den Cookie-Einstellungen verwalten und jederzeit ändern.

Achtung: Wenn Sie noch keine 16 Jahre alt sind deaktivieren Sie bitte unbedingt alle Cookies die nicht notwendig sind, da für das Tracken durch Cookies von Kindern unter 16 Jahren die Zustimmung eines Erziehungsberechtigten vorliegen werden muss.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Diese Funktion erlaubt alle Cookies für Tracking- und Seiten-Analyse, Cookies zur Personalisierung der Website oder Social Media Dienste. Dazu zählen auch Cookies von externen Anbietern, wie zum Beispiel Youtube oder Vimeo, um das Abspielen von Videos zu ermöglichen sowie Cookies, die nicht ausschließlich für den Betrieb der Webseite notwendig sind. Das sind Cookies für Marketing, Statistik und andere.
  • Nur Cookies erlauben, die von dieser Webseite gesetzt werden:
    Hierbei werden zusätzlich zu den notwendigen Cookies weitere Cookies geladen, die vom Websitebetreiber für diese Webseite genutzt werden. Das sind zum Beispiel Cookies, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht (z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden).
  • Nur Cookies akzeptieren, die für die Funktion der Seite notwendig sind:
    Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Es werden bei dieser Option keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendig sind.

Zurück