Analysen
26. Juli 2018
AUTOR: Klaus Göbbel

IaaS: Mit der Dynamic Cloud sogar dem Höllenfeuer trotzen

Seit Neustem gibt’s Infrastructure as a Service auch „Made in Germany“, nämlich als Dynamic Cloud aus den eigenen deutschen Hochsicherheitsdatacentern von CANCOM Pironet. Natürlich kann jedes Unternehmen IaaS aus der Dynamic Cloud buchen, trotzdem stellt sich die Frage: Gibt es vielleicht sogar Business-Szenarien, in denen Entscheider das neue Angebot als echtes „Muss“ ansehen sollten?

Sorge um das höchste Gut des Unternehmens

Die Antwort lautet eindeutig „Ja“! Denn immer zahlreicher werden die Firmen, denen die Frage „Wie sicher sind meine geschäftskritischen Daten eigentlich?“ unter den Nägeln brennt. Zum Hintergrund: Das Rückgrat der deutschen Wirtschaft bildet bekanntlich der Mittelstand. Darunter finden sich viele Unternehmen, die in ihrem Marktsegment als Hidden Champions global zu den Spitzenreitern zählen. Bei hohem Exportanteil sind Schwankungen in der Nachfrage in den unterschiedlichen Märkten eine ganz normale Randbedingung. IT-Systeme, die die betroffenen Geschäftsprozesse unterstützen sollen, müssen deshalb hoch skalierbar und flexibel sein – perfekt für Cloud Services also.

Vorsicht vor juristischen Minenfeldern

Allerdings: Angesichts der zunehmenden Konkurrenz mit teilweise sehr aggressiv agierenden neuen Playern – insbesondere aus China – befinden sich manche Mittelständler in einem regelrechten Höllenfeuer des globalen Wettbewerbs. Aber nicht nur aus dem Fernen Osten droht Gefahr, selbst westliche Staaten haben inzwischen keine Probleme damit, ihre Geheimdienste auch mal zur Wirtschaftsspionage einzusetzen. Für die Informationssicherheit spielt es keine Rolle, wer hinter der aktuellen Bedrohung steckt. Jedenfalls haben beispielsweise Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagen-, dem Spezialmaschinen- oder dem Automobilbau ein hohes Interesse daran, dass ihre Intellectual Property bestmöglich geschützt ist. „Geschützt“ meint dabei nicht nur die technische Seite, sondern auch die juristische. Denn was nützt ein maximaler, technischer Schutz, wenn aus rechtlichen Gründen der Cloud Provider die Kundendaten an Dritte übergeben muss – Stichwort „Cloud Act“?

In vielen Branchen den Nerv getroffen

Aber auch in anderen Branchen besteht hoher Appetit auf die Dynamic Cloud: So nutzen Lebensmitteleinzelhändler die hochsichere Cloud-Infrastruktur für Big-Data-Analysen. Ebenfalls eine hart umkämpfte Branche, in der solche Auswertungen echte Wettbewerbsvorteile liefern, wenn es gelingt, damit das eigene Angebot besser an die Kundenwünsche anzupassen als die Konkurrenten. Diese Analysen werden regelmäßig durchgeführt und angesichts der gewaltigen Datenmengen ist dann on Demand eine besonderes leistungsfähige und skalierbare IT-Infrastruktur nötig – optimal also für Cloudtechnologie. Klar ist aber auch, dass die auszuwertenden Daten und die erzielten Analyse-Ergebnisse nicht in falsche Hände geraten dürfen, höchste Informationssicherheit lautet deshalb das Gebot! Ein typisches Szenario also, in dem die Dynamic Cloud aus zertifizierten deutschen Hochsicherheitsrechenzentren von CANCOM Pironet die optimale Antwort darstellt. Hand aufs Herz: Und wie lauten Ihre spezifischen Anforderungen an eine Cloud-Infrastruktur? Hier gibt's übrigens mehr Infos zur Dynamic Cloud.

Seite teilen

Must Reads von anderen Tech-Seiten
silicon.de: Safe-Harbor-Nachfolger – EU-Datenschützer verlangen Nachbesserungen Weiterlesen

 

CANCOM.info: Drei Gründe für die Hybrid Cloud – Das leistet der Cloud-Mix in Unternehmen Weiterlesen

 

Scope Online: Cloud Computing in der Produktion – Drei Mythen über Business Cloud-Lösungen  Weiterlesen

Pressemitteilungen

Köln, den 14. September 2018: Die langjährigen Partner IBM und CANCOM bauen ihr Cloud-Geschäft gemeinsam weiter aus: Der weltweit ... Weiterlesen
Köln, den 28. August 2018: Zu den anspruchsvollsten Prüfstandards für Informationssicherheit und Compliance zählt der ... Weiterlesen
Die CANCOM SE hat heute der Pironet AG mitgeteilt, dass ihr Aktien der Pironet AG in Höhe von mehr als 95 % des Grundkapitals gehören. Die ... Weiterlesen
Köln, den 25. Juli 2018: Cloud-Anwendungen sind nicht nur in großen Unternehmen anzutreffen, auch kleine Mittelständler setzen ... Weiterlesen

Cookies auf dieser Website

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Damit wir verstehen, wie unsere Seite im Allgemeinen genutzt wird und wir Ihren Besuch noch interessanter und personalisierter gestalten können, setzen wir Cookies und andere Technologien ein. Bitte treffen Sie Ihre bevorzugte Cookie-Auswahl, um fortfahren zu können. Hilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Eine Erläuterung der einzelnen Einstellungen finden Sie in der Hilfe.

COOKIE EINSTELLUNGEN

Wir respektieren Ihre Privatsphäre und den Datenschutz. Damit wir verstehen, wie unsere Seite im Allgemeinen genutzt wird und wir Ihren Besuch noch interessanter und personalisierter gestalten können, sammeln wir Daten über die Nutzung dieser Seite. Hierzu verwenden wir Cookies. Wir teilen außerdem Informationen über Ihre Nutzung unserer Website mit unseren Social-Media-, Werbe- und Analytikpartnern gemäß unserer Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Präferenzen in den Cookie-Einstellungen verwalten und jederzeit ändern.

Achtung: Wenn Sie noch keine 16 Jahre alt sind deaktivieren Sie bitte unbedingt alle Cookies die nicht notwendig sind, da für das Tracken durch Cookies von Kindern unter 16 Jahren die Zustimmung eines Erziehungsberechtigten vorliegen werden muss.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Diese Funktion erlaubt alle Cookies für Tracking- und Seiten-Analyse, Cookies zur Personalisierung der Website oder Social Media Dienste. Dazu zählen auch Cookies von externen Anbietern, wie zum Beispiel Youtube oder Vimeo, um das Abspielen von Videos zu ermöglichen sowie Cookies, die nicht ausschließlich für den Betrieb der Webseite notwendig sind. Das sind Cookies für Marketing, Statistik und andere.
  • Nur Cookies erlauben, die von dieser Webseite gesetzt werden:
    Hierbei werden zusätzlich zu den notwendigen Cookies weitere Cookies geladen, die vom Websitebetreiber für diese Webseite genutzt werden. Das sind zum Beispiel Cookies, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht (z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden).
  • Nur Cookies akzeptieren, die für die Funktion der Seite notwendig sind:
    Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Es werden bei dieser Option keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendig sind.

Zurück