News
11. Februar 2014
AUTOR: Businesscloud.de
PaaS

– Schon wieder Cloud-Brei? –

Kartoffelbrei, Bratkartoffel, Kartoffelsalat, Pellkartoffel, Kartoffelpuffer – eine nicht gerade abwechslungsreiche Speisekarte. Die wurde jedoch jahrelang in der IT angeboten. Nein, nicht mit Kartoffeln, sondern mit der Cloud: Seit Jahren wird sie uns in allen Variationen vorgesetzt. Wo bleibt bloß das nächste große Ding in der IT? Früher gab es doch auch echte neue Trends und Technologien! Was steht also in diesem Jahr auf der IT-Speisekarte? Schon wieder Cloud-Salat oder Cloud-Brei? Nein, dieses Jahr kommt endlich mal was Neues auf den Tisch: PaaS! Na gut, da ist zwar auch Cloud mit drin, aber es handelt sich tatsächlich um etwas Neues – zumal dann, wenn es nicht um PaaS pur, sondern die PaaS-Variante „Hosted Private Platform as a Service“ handelt, die vor allem den Geschmacksnerv von Independent Software Vendors (ISVs) treffen dürfte: Hosted Private PaaS „ist insbesondere für Unternehmen attraktiv, die einen Public Ansatz (Shared Infrastructure, Multi-Tenancy) meiden wollen, aber nicht die Ressourcen und das Wissen besitzen, um ihren Entwicklern einen echten PaaS in der eigenen IT-Infrastruktur bereitzustellen“. Mehr dazu erfahren Sie im „clouduser“-Blogbeitrag von René Büst „Hosted Private Platform-as-a-Service: Chancen und Möglichkeiten für ISVs und Unternehmen“

– PaaS-Jahr 2014 –

René Büst, Senior Analyst und Cloud Practice Lead bei Crisp Research, schreibt in seinem Beitrag auch, wer den neue PaaS-„Cocktail“ serviert: „Pironet NDH ist der erste deutsche Anbieter, der auf den Hosted Private PaaS Zug aufgesprungen ist.“ Konkret bieten wir seit Ende letzten Jahres das Microsoft Windows Azure Pack in unseren Rechenzentren an und „rennen“ damit, wie Herr Büst richtig schreibt, „insbesondere bei traditionellen ISVs […] offene Türen ein“. Das dürfte vor allem daran liegen, dass wir einen exklusiven PaaS in einer eigens für den jeweiligen Kunden reservierten Umgebung offerieren. „Der Vorteil besteht darin, dass der Kunde den Hosted Private PaaS genau so nutzen kann wie einen Public PaaS, aber das auf einer nicht geteilten Infrastruktur, die sich beim Anbieter im Rechenzentrum befindet.“ Kein Wunder also, dass Platform as a Service „als Shootingstar unter den XaaS-Angeboten gilt“ und sich Analysten wie Hersteller einig sind, dass 2014 das Jahr von PaaS wird: „Wie etwa Seagate: Der Festplattenhersteller schwärmt vom PaaS-Boom: Während der Markt dieses Jahr noch an der Milliarden-Dollar-Marke kratzen wird, soll er sich bis 2018 versiebenfachen.“ Lesen Sie mehr dazu im „IT-Markt“-Beitrag „PaaS: Die neue Cashcow im Cloud Business?“

– PaaS – ein Prio-A-Thema für den CIO –

Die Aussichten, dass mit PaaS im Allgemeinen und mit Hosted Private Platform as a Service im Besonderen etwas Abwechslung auf die von Cloud-Gerichten dominierte Speisekarte kommt, stehen also gut. Nicht nur Rene Büst und der Seagate-Chef Stephen Luczo sehen das so, auch Crisp Research-Analyst Dr. Carlo Velten setzt PaaS für „die kommenden Jahre“ auf die „Prioritätenliste der CIOs“. Nach „Software Defined Architecture und Enterprise Cloud Management“, „Cloud Connectivity und Security“ kommt laut Crisp Research auf Platz drei der CIO-Agenda „Cloud Application Development und Platform-as-a-Service“. Dr. Carlo Velten betont, dass jetzt erstmals die Möglichkeit existiert, „die relevanten PaaS-Frameworks (Microsoft Azure, CloudFoundry, Openshift) in einem ‚Managed Hosting‘-Ansatz bei lokalen Service Providern zu beziehen oder diese im eigenen Rechenzentrum zu betreiben“. Details zu PaaS und weitere Prio-A-Themen für den CIO finden Sie im „Computerwoche“-Artikel „IT Trends 2014: Cloud und die digitale Kundenbeziehung“

Seite teilen

Must Reads von anderen Tech-Seiten
silicon.de: Safe-Harbor-Nachfolger – EU-Datenschützer verlangen Nachbesserungen Weiterlesen

 

CANCOM.info: Drei Gründe für die Hybrid Cloud – Das leistet der Cloud-Mix in Unternehmen Weiterlesen

 

Scope Online: Cloud Computing in der Produktion – Drei Mythen über Business Cloud-Lösungen  Weiterlesen

Pressemitteilungen

Köln, den 10. Januar 2019 — CANCOM stellt einen neuen Cloud-Service vor: Die etablierte Backup-Lösung „NetApp SaaS Backup ... Weiterlesen
Wie von der Pironet AG am 21. November 2018 durch Ad-hoc-Mitteilung bekannt gemacht, hatte die CANCOM SE sie am gleichen Tag darüber informiert, ... Weiterlesen
Nürnberg, im Dezember 2018: VR-Brillen, Roboter, an Computerspiele erinnernde Lernumgebungen – beim Finale des von WorldSkills ... Weiterlesen
Die CANCOM SE hat heute gegenüber dem Vorstand der Pironet AG ihr am 22. August 2018 gemäß § 327a Abs. 1 Satz 1 AktG gestelltes ... Weiterlesen