News
10. Oktober 2017
AUTOR: Businesscloud.de

Digitalisierung in deutschen Unternehmen: Es geht bergauf

Durchschnittliche Digitalisierung in Deutschland

„Gute Führung, starker Mittelstand, hohe Lebensqualität“ – 2016 wurde Deutschland im Rahmen einer amerikanischen Studie zum besten Land der Welt gekürt. Doch dieses Jahr haben wir im „US News & World Report“ nicht nur diese Top-Position verloren, sondern sind gleich auf den vierten Platz gesunken – hinter der Schweiz, Kanada und dem Vereinigten Königreich. Noch schlimmer sieht es mit Deutschland im alle zwei Jahre erscheinenden „Travel and Tourism Competitiveness Report 2017“ aus: Dort „ist die Bundesrepublik im Ranking in der Kategorie Sicherheit um 31 Plätze gegenüber 2015 gefallen und wird von den Wirtschaftsexperten zwischen der Mongolei und Gambia auf Platz 51 eingestuft.“ Hilfe, da muss sich was ändern! Dasselbe gilt für das Thema Digitalisierung: Hier hat das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) im Rahmen der „Innovationsstudie 2017“ analysiert, „wie es um die Nutzung von digitalen Ressourcen und die damit verbundene Innovationskraft in den untersuchten Ländern bestellt ist.“ Deutschland ist da gerade mal Durchschnitt, wie Sie auf „winfuture.de“ nachlesen können: „Beim Einsatz von Digitalisierungsanwendungen durch Unternehmen in Deutschland – von der Software über die Beschäftigung von IT-Spezialisten bis hin zu Cloud-Computing – wird mit 42 Punkten ein durchschnittlicher Wert erreicht.“

„Deutschland verfügt über viel digitales Potenzial“

Ähnlich düster wird Deutschland im Hinblick auf die Digitalisierung vom McKinsey Global Institute (MGI) beurteilt, wenn auch das negative Ergebnis der Studie positiv formuliert wurde: So wird die Hiobsbotschaft, dass Deutschland „derzeit nur zehn Prozent seines digitalen Potenzials [ausschöpft]“, in die folgende hoffnungsvolle Aussage verpackt: „Deutschland verfügt über viel digitales Potenzial, nutzt dies jedoch zu selten aus“, wie Sie in einem Bericht auf „automotiveit.eu“ genauer nachlesen können. In Sachen Digitalisierung gibt es also viel Luft nach oben und in diesem Bereich können wir wenigstens keine Spitzenposition verlieren 😉 Doch Spaß beiseite! Gibt es vielleicht auch wirklich gute Nachrichten in punkto Digitalisierung und Deutschland? Aber ja! Der Deutsche Industrie 4.0-Index ist seit Beginn seiner Messung im Jahr 2014 stetig angestiegen: „2017 erreicht er mit 41 von 100 möglichen Punkten seinen bisherigen Höchstwert.“ Somit dürfen wir uns über die folgende gute Nachricht auf „industry-of-things.de“ freuen: „Der Knoten ist geplatzt: Fast 50 % der deutschen Industrie-Unternehmen haben bei Industrie 4.0 die Planungs- und Testphase hinter sich gelassen und setzen Industrie-4.0-Konzepte in die Praxis um.“ Na also, es geht bergauf!

Digitalisierung im Mittelstand

Auch eine aktuelle Lünendonk-Studie hat digitalisierungsmäßig Positives zu berichten. Sie zeigt, dass die „Budgets für die Digitalisierung steigen“, wie Sie dem gleichnamigen „consulting.de“-Artikel“ entnehmen können: „Großunternehmen und Konzerne investieren mehr in entsprechende Technologien, um den eigenen digitalen Wandel voranzutreiben“, so das Resümee. Und der Mittelstand? Auch dort scheint es in Sachen Digitalisierung voranzugehen. Laut neuer McKinsey-Studie „Die Digitalisierung des deutschen Mittelstands“ ist das Thema jetzt zumindest „im Mittelstand ganz klar angekommen“, wie Sie auf „deutsche-mittelstands-nachrichten.de“ im Detail nachlesen können. Was der deutsche Mittelstand konkret im Hinblick auf die digitale Transformation tun kann, verrät Ihnen Dr. Mario Günter, Geschäftsführer der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe e.V. (DSAG) in seinem „techtag.de“-Beitrag „Digitalisierung im Mittelstand: Zehn Tipps für die digitale Transformation“. In diesem Sinne: Weiter so, auch wenn die Tour auf den »Berg« der digitalen Transformation kein Spaziergang ist!

Seite teilen

Must Reads von anderen Tech-Seiten
silicon.de: Safe-Harbor-Nachfolger – EU-Datenschützer verlangen Nachbesserungen Weiterlesen

 

CANCOM.info: Drei Gründe für die Hybrid Cloud – Das leistet der Cloud-Mix in Unternehmen Weiterlesen

 

Scope Online: Cloud Computing in der Produktion – Drei Mythen über Business Cloud-Lösungen  Weiterlesen

Pressemitteilungen

Köln, den 19. Juni 2018: Unternehmen, die von Infrastructure as a Service (IaaS) profitieren möchten, aber dabei Ressourcen aus deutschen ... Weiterlesen
Köln, den 23. Mai 2018: Die COSMO CONSULT-Gruppe, internationaler Anbieter von End-to-End-Businesslösungen und führender ... Weiterlesen
Köln, den 18. April 2018: 5,2 Mrd. Euro geben deutsche Unternehmen in diesem Jahr für Software as a Service aus, davon einen Großteil ... Weiterlesen
Köln, den 31. Januar 2018: Das Wachstum des ITK-Marktes wird 2018 maßgeblich durch Investitionen in Software-Lösungen und ... Weiterlesen

Cookies auf dieser Website

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Damit wir verstehen, wie unsere Seite im Allgemeinen genutzt wird und wir Ihren Besuch noch interessanter und personalisierter gestalten können, setzen wir Cookies und andere Technologien ein. Bitte treffen Sie Ihre bevorzugte Cookie-Auswahl, um fortfahren zu können. Hilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Eine Erläuterung der einzelnen Einstellungen finden Sie in der Hilfe.

COOKIE EINSTELLUNGEN

Wir respektieren Ihre Privatsphäre und den Datenschutz. Damit wir verstehen, wie unsere Seite im Allgemeinen genutzt wird und wir Ihren Besuch noch interessanter und personalisierter gestalten können, sammeln wir Daten über die Nutzung dieser Seite. Hierzu verwenden wir Cookies. Wir teilen außerdem Informationen über Ihre Nutzung unserer Website mit unseren Social-Media-, Werbe- und Analytikpartnern gemäß unserer Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Präferenzen in den Cookie-Einstellungen verwalten und jederzeit ändern.

Achtung: Wenn Sie noch keine 16 Jahre alt sind deaktivieren Sie bitte unbedingt alle Cookies die nicht notwendig sind, da für das Tracken durch Cookies von Kindern unter 16 Jahren die Zustimmung eines Erziehungsberechtigten vorliegen werden muss.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Diese Funktion erlaubt alle Cookies für Tracking- und Seiten-Analyse, Cookies zur Personalisierung der Website oder Social Media Dienste. Dazu zählen auch Cookies von externen Anbietern, wie zum Beispiel Youtube oder Vimeo, um das Abspielen von Videos zu ermöglichen sowie Cookies, die nicht ausschließlich für den Betrieb der Webseite notwendig sind. Das sind Cookies für Marketing, Statistik und andere.
  • Nur Cookies erlauben, die von dieser Webseite gesetzt werden:
    Hierbei werden zusätzlich zu den notwendigen Cookies weitere Cookies geladen, die vom Websitebetreiber für diese Webseite genutzt werden. Das sind zum Beispiel Cookies, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht (z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden).
  • Nur Cookies akzeptieren, die für die Funktion der Seite notwendig sind:
    Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Es werden bei dieser Option keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendig sind.

Zurück