News
19. Juli 2018
AUTOR: Klaus Göbbel

Digital Youngsters: Daumen drücken für unser Team im Finale

Schon seit 1950 gibt es mit Worldskills eine internationale „Weltmeisterschaft der Berufe“, in der alle zwei Jahre Auszubildende, Studierende und junge Fachkräfte aus allen Teilen der Welt gegeneinander antreten, um ihr Können zu messen. Mit von der Partie sind dabei auch immer die Ausbilder beziehungsweise Lehrer.

Die Digitale Transformation lässt grüßen

Erst vor ein paar Jahren gestartet sind hingegen die Digital Youngsters: Dahinter verbirgt sich ein spezieller Contest vom selben Veranstalter, der sich an jene richtet, denen zugetraut wird, dass sie die digitale Zukunft unserer Gesellschaft entscheidend mitgestalten werden. Insbesondere Auszubildende aller Lehrjahre aus den Bereichen Industrie, Handwerk, kaufmännische Berufe und dem Dienstleistungssektor zählen dazu. Mit den Digital Youngsters soll jungen Menschen eine bundesweite Plattform geboten werden, „um ihre Visionen der Ausbildung und der Arbeit der Zukunft zu entwickeln und diese im Rahmen eines Wettbewerbs der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Die digitale Transformation der beruflichen Bildung sowie der Arbeitswelt von morgen stehen hierbei im Mittelpunkt“, erklärt Worldskill dazu.

CANCOM Pironet ist mit im Boot

2018 ist erstmals auch ein Team von CANCOM Pironet mit fünf Azubis im Rennen. Und inzwischen haben sie bereits die erste wichtige Hürde genommen: Denn von den ursprünglich 15 Teams haben es sieben in die finale Runde geschafft – darunter auch unsere fünf Nachwuchs-Kollegen! Konkret bestand die Aufgabe darin, ein Konzept zu erarbeiten, das die Jury von dem eigenen Projekt überzeugt. Mit ihrer Projektskizze, die aus einem kurzen Video und einer Präsentation zum Thema „Die Ausbildung der Zukunft“ bestand, haben sie dabei offensichtlich voll ins Schwarze getroffen. Apropos Jury: Es handelt sich in diesem Jahr um insgesamt sechs Expertinnen und Experten, darunter Andrea Zeus, die Vorstandsvorsitzende von WorldSkills Germany e.V. Ebenfalls vertreten sind Professor Dr. Christoph Igel vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz sowie Jürgen Hollstein, der Geschäftsführer des Kuratoriums der Deutschen Wirtschaft für Berufsbildung.

Ärmel hochkrempeln fürs Finale

Klar ist aber auch: Jetzt wird’s endgültig ernst! Denn im Finale muss nun das Konzept tatsächlich ausgearbeitet werden. Angesichts des Themas wird am Ende wohl ein weiteres Video stehen, das von einer ausführlichen Präsentation komplettiert wird. Mit beiden Medien soll dem Rezipienten – äh dem Betrachter – eine Vorstellung davon vermittelt werden, wie die Ausbildung in der Zukunft ablaufen könnte, welche Rolle die digitale Umwälzung dabei spielt und welche möglichen Szenarien grundsätzlich denkbar sind. Um den Teams wichtige Infos mit auf den Weg zu geben, worauf sie bei der Umsetzung achten müssen, welche Kriterien die Jurymitglieder bei der Beurteilung zugrunde legen und weitere Tipps, findet heute im hessischen Schwalbach extra ein Workshop statt. Und im November steht dann die Festveranstaltung an, bei der alle Teams ihre Ergebnisse vorstellen und ein Sieger gekürt werden wird. Wir wünschen schonmal viel Erfolg für die Endrunde – und sind überzeugt: So wie auf unserem Foto, so sehen Sieger aus! Mehr Infos hier!

Seite teilen

Must Reads von anderen Tech-Seiten
heise.de: Bodycam-Aufnahmen bei Amazon: Datenschutzbeauftragter kritisiert Bundespolizei Weiterlesen

 

CANCOM.info: Digitalisierung bringt deutschen Mittelstand in finanzielle Not Weiterlesen

 

digitalbusiness-cloud.de: Cloud-Aufkommen: Fünf Tipps, um die Übersicht zu behalten Weiterlesen

Pressemitteilungen

Köln, den 10. Januar 2019 — CANCOM stellt einen neuen Cloud-Service vor: Die etablierte Backup-Lösung „NetApp SaaS Backup ... Weiterlesen
Wie von der Pironet AG am 21. November 2018 durch Ad-hoc-Mitteilung bekannt gemacht, hatte die CANCOM SE sie am gleichen Tag darüber informiert, ... Weiterlesen
Nürnberg, im Dezember 2018: VR-Brillen, Roboter, an Computerspiele erinnernde Lernumgebungen – beim Finale des von WorldSkills ... Weiterlesen
Die CANCOM SE hat heute gegenüber dem Vorstand der Pironet AG ihr am 22. August 2018 gemäß § 327a Abs. 1 Satz 1 AktG gestelltes ... Weiterlesen