News
04. Dezember 2018
AUTOR: Businesscloud.de

Herzlichen Glückwunsch an unsere Azubis

Nummer eins: CANCOM Team erhält höchste Auszeichnung, „Bundessieger Digital Youngsters“

Gestern fand das Finale des bundesweiten Wettbewerbes Digital Youngsters 2018 in Nürnberg statt – parallel zum diesjährigen Digital Gipfel. Dort waren Vertreterinnen und Vertreter u.a. aus Politik, Wirtschaft und Bildung mit dem Ziel zusammenkommen, Deutschland als IT-Standort zu stärken. Wie passend, dass der durch WorldSkills Germany e.V. veranstaltete Wettbewerb seinen Höhepunkt in unmittelbarer Nähe fand. Unter den sieben Finalisten (darunter auch die AUDI AG) ging schließlich das CANCOM Team als Sieger hervor.

So sehen Sieger aus – von links nach rechts unsere Azubis Marco Plentner, Matthias Frechen, Aleksey Grabovsky, Marco Murawski, Niklas Werker.

„Wir sind unglaublich stolz, …

… dass unser Team den Wettbewerb gewonnen hat und mit der höchsten Auszeichnung ‚Bundessieger Digital Youngsters‘ nach Hause gehen darf“, sagt Ausbildungsleiterin Catharine Hack. Das Team aus den Azubis Matthias Frechen, Aleksej Grabovsky, Marco Murawski, Marco Plentner, Niklas Werker, Rojwer Sulaiman und Andosan Sureshkumar arbeitete intensiv an der Zukunftsvision, wie Ausbildung und Arbeit im Jahre 2030 aussehen könnten.

Mit „AI-Ducation Cloud“ die Jury überzeugt

Für den Wettbewerb konzeptionierte das Siegerteam ein eigenes Produkt: Die „AI-Ducation Cloud“ wurde gestern vor großem Publikum präsentiert – und natürlich vor einer gestrengen Jury, deren Ansprüche und Erwartungshaltungen es zu übertreffen galt. Unter den sechs Jury-Mitgliedern waren Andrea Zeus, die Vorstandsvorsitzende von WorldSkills Germany e.V., Professor Dr. Christoph Igel vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz sowie Jürgen Hollstein, Geschäftsführer des Kuratoriums der Deutschen Wirtschaft für Berufsbildung, und Steffen Ganders, Director Corporate Affairs von Samsung Electronics.

Laut Jury überzeugte das Team CANCOM besonders durch die Erarbeitung und Berücksichtigung folgender Punkte im Rahmen ihres Videos, ihrer Präsentation und den Gesprächen vor Ort: Nachhaltigkeit, Kosteneffizienz, Künstliche Intelligenz, individuelles Lernen, cloudbasierte Lösung, zentralisierte Lösung, gesundheitsfördernder Ansatz.

„Es ist bemerkenswert, mit wie viel Herzblut dieses Projekt entwickelt wurde und mit welcher Professionalität unsere Azubis diesen Wettbewerb neben dem Tagesgeschäft, dem Schul- und Prüfungsalltag gestemmt haben“, erklärt Catharine Hack. „Einfach eine tolle Leistung!“


Seite teilen

Must Reads von anderen Tech-Seiten
silicon.de: Safe-Harbor-Nachfolger – EU-Datenschützer verlangen Nachbesserungen Weiterlesen

 

CANCOM.info: Drei Gründe für die Hybrid Cloud – Das leistet der Cloud-Mix in Unternehmen Weiterlesen

 

Scope Online: Cloud Computing in der Produktion – Drei Mythen über Business Cloud-Lösungen  Weiterlesen

Pressemitteilungen

Nürnberg, im Dezember 2018: VR-Brillen, Roboter, an Computerspiele erinnernde Lernumgebungen – beim Finale des von WorldSkills ... Weiterlesen
Die CANCOM SE hat heute gegenüber dem Vorstand der Pironet AG ihr am 22. August 2018 gemäß § 327a Abs. 1 Satz 1 AktG gestelltes ... Weiterlesen
Köln, den 14. September 2018: Die langjährigen Partner IBM und CANCOM bauen ihr Cloud-Geschäft gemeinsam weiter aus: Der weltweit ... Weiterlesen
Köln, den 28. August 2018: Zu den anspruchsvollsten Prüfstandards für Informationssicherheit und Compliance zählt der ... Weiterlesen