News
13. November 2018
AUTOR: Businesscloud.de

Alles neu, alles besser, alles Multi Cloud

Veraltete Software – nicht nur Nerv-, sondern auch Kostenfaktor

WAAAS? Entwickler verbringen „im Schnitt 17 Stunden in der Woche mit der Wartung veralteter Software“. Das ist nicht nur für die zuständigen IT-Spezialisten frustrierend, sondern wirkt sich auch negativ auf die Produktivität eines Unternehmens aus: Denn ein gut qualifizierter Entwickler wird, wenn er sich überwiegend mit veralteter Software beschäftigen muss, einfach in ein Unternehmen mit moderner IT wechseln. Abgesehen davon ist alte Software eine Produktivitätsbremse. Besonders in Deutschland sollen in die Jahre gekommene Software-Systeme ein weit verbreitetes Problem sein, wie jetzt eine internationale Studie des Payment-Dienstleisters „Stripe“ ergab: „60 Prozent der Befragten in Deutschland stimmten der Aussage zu, dass Entwickler zu viel Zeit mit veralteten Systemen vergeuden.“ Im Vergleich dazu waren es in den USA „nur“ 47 Prozent, wie Sie im „IT-Finanzmagazin“-Bericht „Fachkräftemangel: Unternehmen finden leichter Kapital als gute IT-Mitarbeiter“ genauer nachlesen können.

IDC-Studie „Cloud Trends in Deutschland 2018“

Allerdings ist laut Stripe-Studie weltweit Besserung in Sicht. Denn: „Führungskräfte in allen Ländern haben den deutlich gewachsenen Wettbewerb in der Technologiebranche erkannt. Deshalb stellen sie in den nächsten fünf Jahren Investitionen in Infrastruktur, Forschung und Entwicklung sowie Personal in den Vordergrund.“ Dass die IT-Zukunft in den Firmen auf »alles neu« steht, zeigt auch die aktuelle IDC-Studie „Cloud Trends in Deutschland 2018“. Demnach zählt die „Modernisierung der Informationstechnologie […] zu den Top-3-Prioritäten der nächsten 12 Monate.“ Und damit auch die Cloud. So haben laut Studie fast die Hälfte der befragten deutschen Firmen „die Cloud-Strategie in die Unternehmensstrategie integriert“, was nach Einschätzung von IDC „die enge Verzahnung von Cloud Computing und Business“ widerspiegelt. Denn wer liefert die Basis für die Umsetzung der „hochgradig komplexen Geschäftsprozesse in digitalen Ökosystemen“? Richtig: die Cloud. Sie ermöglicht den dafür erforderlichen Einsatz von flexiblen und skalierbaren Anwendungen und Systemen. Mehr dazu lesen Sie im „IT-Business“-Beitrag „Ohne Cloud keine Digitalisierung“.

FOMC-Report: Großteil der Firmen setzt auf Multi Cloud – weltweit

Laut IDC ist die Cloud „immer häufiger die erste Wahl“ – der „Cloud-First-Approach“ soll sich „in den nächsten 12 bis 24 Monaten noch weiter durchsetzen“. Für diesen Zeitraum prognostiziert IDC auch eine deutliche Zunahme der Multi Cloud. So gaben 60 Prozent der befragten Firmen an, dass sie „planen im vorgenannten Zeitfenster, Multi Clouds produktiv zu nutzen“. Eine noch bessere Prognose für die Zukunft der Multi Cloud kommt von F5 Networks beziehungsweise dem „Future of Multi-Cloud (FOMC)-Report für die Region EMEA“. Demnach „besitzen 81 Prozent der Unternehmen weltweit eine Multi-Cloud-Strategie.“ Somit sind sich die FOMC-Experten, „die bestimmte Aspekte der Cloud-Entwicklung kontrovers diskutieren, […] in einem Punkt einig: Wer die Multi-Cloud ignoriert, wird nicht mehr konkurrenzfähig sein.“ Starke Worte. Mehr dazu lesen Sie im „SaaS-Magazin“-Bericht „Studie zeigt Zukunft der Multi-Cloud“.

Seite teilen

Must Reads von anderen Tech-Seiten
silicon.de: Safe-Harbor-Nachfolger – EU-Datenschützer verlangen Nachbesserungen Weiterlesen

 

CANCOM.info: Drei Gründe für die Hybrid Cloud – Das leistet der Cloud-Mix in Unternehmen Weiterlesen

 

Scope Online: Cloud Computing in der Produktion – Drei Mythen über Business Cloud-Lösungen  Weiterlesen

Pressemitteilungen

Nürnberg, im Dezember 2018: VR-Brillen, Roboter, an Computerspiele erinnernde Lernumgebungen – beim Finale des von WorldSkills ... Weiterlesen
Die CANCOM SE hat heute gegenüber dem Vorstand der Pironet AG ihr am 22. August 2018 gemäß § 327a Abs. 1 Satz 1 AktG gestelltes ... Weiterlesen
Köln, den 14. September 2018: Die langjährigen Partner IBM und CANCOM bauen ihr Cloud-Geschäft gemeinsam weiter aus: Der weltweit ... Weiterlesen
Köln, den 28. August 2018: Zu den anspruchsvollsten Prüfstandards für Informationssicherheit und Compliance zählt der ... Weiterlesen