News
30. Januar 2018
AUTOR: Businesscloud.de

Datensicherheit und Datenschutz: Bitte nicht verwechseln!

Cloud bietet mehr Sicherheit

»Effektiv« und »effizient«, »scheinbar« und »anscheinend«, »dezidiert« und »dediziert« – klingt so, als seien diese Begriffe alle jeweils vice versa zu verwenden. Jedoch bedeuten sie weder »dasselbe« noch »das Gleiche«, was auch gern miteinander verwechselt wird. Aber keine Sorge, es folgt jetzt kein Deutschunterricht. Vielmehr möchten wir uns heute mit einer Verwechslung aus der IT-Welt beschäftigen: Datenschutz und Datensicherheit. Denn das Gerücht, dass die Datensicherheit in der Cloud nicht so groß sei wie im eigenen Rechenzentrum, hält sich hartnäckig. Das Gegenteil ist der Fall: Ein Cloud-Rechenzentrum bietet deutlich mehr Sicherheit als ein Unternehmensrechenzentrum. Denn welches Unternehmen kann es sich leisten, in punkto Storage und Desaster Recovery so aufzurüsten wie ein professioneller Cloud-Service-Anbieter? Positiv formuliert: Wenn es um Datensicherheit geht, also darum, dass Daten nicht verlorengehen, dann bietet ein hochmodernes, ISO 27001 zertifiziertes Cloud-Rechenzentrum deutlich mehr Sicherheit – und zwar nicht nur scheinbar (nur dem Anschein nach, aber nicht in Wirklichkeit), sondern anscheinend (soweit man es nach Kenntnis der Tatsachen sagen kann) – zum Beispiel der Kunden-»Tatsache« „Bauspargruppe“. Zudem zeigt unser Kundenbeispiel: Ein Cloud-Rechenzentrum bringt nicht nur mehr Ausfallsicherheit, sondern auch mehr Effizienz (= mit möglichst wenig Aufwand wird ein bestmögliches Ergebnis erzielt) – und gewiss auch mehr Effektivität = Wirksamkeit 🙂

„Software Hosted in Germany“

Wenn man also von Datensicherheit spricht, dann sollte man damit Datenverfügbarkeit, Betriebs- und Ausfallsicherheit sowie die Speicherung und das Backup der Daten meinen – und eben nicht den Datenschutz, sprich den Schutz der Persönlichkeitsrechte während der Datenverarbeitung – Stichwort Speicherung von personenbezogenen Daten. Nur beim Datenschutz geht es um die Frage: Wo liegen die Daten und wer darf darauf zugreifen? Bekanntermaßen ist man hier mit einem Cloud-Provider, der das BITMi-Gütesiegel „Software Hosted in Germany“ trägt, auf der »geschützten« Seite. Damit hat es ein Anwendungsunternehmen schwarz auf weiß: „Die Software und die Daten werden in einem Rechenzentrum in Deutschland gehosted.“ Und: „Für den Hostingvertrag gilt ausschließlich deutsches Recht, insbesondere das deutsche Datenschutzrecht, das BGB und das HGB.“

Datensicherheit: Ja! Datenschutz: Prüfen!

Somit weisen wir an dieser Stelle dezidiert (= entschieden, energisch) darauf hin, dass Datensicherheit und Datenschutz bitte nicht verwechselt werden sollten beziehungsweise die Cloud nicht einfach mit dem Label »unsicher« versehen werden sollte. Denn bei Datenverfügbarkeit, Storage, Backup und Desaster Recovery kann in der Regel kein unternehmenseigenes Rechenzentrum einem modernen Cloud-Rechenzentrum das Wasser  reichen. Was den Datenschutz anbelangt, so gilt es genau hinzusehen: Wer ist der Cloud-Provider? Wo liegen die Daten physisch? Beziehungsweise: Wo stehen die Server? In diesem Sinne resümiert unser Vice President Multi Cloud Khaled Chaar in einem „IT-ZOOM“-Interview: „Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte für kritische Daten auf eine europäische oder noch besser auf eine deutsche Cloud setzen. Denn hiesige Provider unterliegen den äußerst strengen deutschen Datenschutzbestimmungen.“ – „Nummer sicher“? Das Wort „sicher“ ist anscheinend auch dem Thema Datenschutz dediziert = zugehörig, gewidmet 😉

Seite teilen

Must Reads von anderen Tech-Seiten
silicon.de: Safe-Harbor-Nachfolger – EU-Datenschützer verlangen Nachbesserungen Weiterlesen

 

CANCOM.info: Drei Gründe für die Hybrid Cloud – Das leistet der Cloud-Mix in Unternehmen Weiterlesen

 

Scope Online: Cloud Computing in der Produktion – Drei Mythen über Business Cloud-Lösungen  Weiterlesen

Pressemitteilungen

Köln, den 25. Juli 2018: Cloud-Anwendungen sind nicht nur in großen Unternehmen anzutreffen, auch kleine Mittelständler setzen ... Weiterlesen
Köln, den 19. Juni 2018: Unternehmen, die von Infrastructure as a Service (IaaS) profitieren möchten, aber dabei Ressourcen aus deutschen ... Weiterlesen
Köln, den 23. Mai 2018: Die COSMO CONSULT-Gruppe, internationaler Anbieter von End-to-End-Businesslösungen und führender ... Weiterlesen
Köln, den 18. April 2018: 5,2 Mrd. Euro geben deutsche Unternehmen in diesem Jahr für Software as a Service aus, davon einen Großteil ... Weiterlesen

Cookies auf dieser Website

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Damit wir verstehen, wie unsere Seite im Allgemeinen genutzt wird und wir Ihren Besuch noch interessanter und personalisierter gestalten können, setzen wir Cookies und andere Technologien ein. Bitte treffen Sie Ihre bevorzugte Cookie-Auswahl, um fortfahren zu können. Hilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Eine Erläuterung der einzelnen Einstellungen finden Sie in der Hilfe.

COOKIE EINSTELLUNGEN

Wir respektieren Ihre Privatsphäre und den Datenschutz. Damit wir verstehen, wie unsere Seite im Allgemeinen genutzt wird und wir Ihren Besuch noch interessanter und personalisierter gestalten können, sammeln wir Daten über die Nutzung dieser Seite. Hierzu verwenden wir Cookies. Wir teilen außerdem Informationen über Ihre Nutzung unserer Website mit unseren Social-Media-, Werbe- und Analytikpartnern gemäß unserer Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Präferenzen in den Cookie-Einstellungen verwalten und jederzeit ändern.

Achtung: Wenn Sie noch keine 16 Jahre alt sind deaktivieren Sie bitte unbedingt alle Cookies die nicht notwendig sind, da für das Tracken durch Cookies von Kindern unter 16 Jahren die Zustimmung eines Erziehungsberechtigten vorliegen werden muss.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Diese Funktion erlaubt alle Cookies für Tracking- und Seiten-Analyse, Cookies zur Personalisierung der Website oder Social Media Dienste. Dazu zählen auch Cookies von externen Anbietern, wie zum Beispiel Youtube oder Vimeo, um das Abspielen von Videos zu ermöglichen sowie Cookies, die nicht ausschließlich für den Betrieb der Webseite notwendig sind. Das sind Cookies für Marketing, Statistik und andere.
  • Nur Cookies erlauben, die von dieser Webseite gesetzt werden:
    Hierbei werden zusätzlich zu den notwendigen Cookies weitere Cookies geladen, die vom Websitebetreiber für diese Webseite genutzt werden. Das sind zum Beispiel Cookies, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht (z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden).
  • Nur Cookies akzeptieren, die für die Funktion der Seite notwendig sind:
    Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Es werden bei dieser Option keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendig sind.

Zurück