News
26. September 2017
AUTOR: Businesscloud.de

Cloud-Lieblinge: Anbieter und Angebote

Lokale sind beliebt(er)

In den Städten versucht man sie zu erhalten, auf dem Land erleben sie aktuell eine Renaissance: kleine Läden, in die man nicht nur zum Einkaufen geht, sondern auch zu einem gemütlichen Plausch. Gerade in kleinen Orten feiert der „Dorfladen“, den man vor einem Vierteljahrhundert zu Grabe getragen hatte, sein Comeback. Somit sind die Kleinen vor Ort heute wieder beliebter als die entfernten Großen. Das ist auch bei den »Cloud-Läden« nicht anders, wie eine aktuelle Studie von NetApp zeigt, bei der 750 CIOs und IT-Leiter aus in Deutschland, Frankreich und UK befragt wurden. Eines der zentralen Ergebnisse lautet: „Lokale Service-Anbieter stehen ganz oben in ihrer Gunst. Das geben insgesamt 26 Prozent der Teilnehmer in Deutschland, Frankreich und UK an. Hyperscaler (18 Prozent) sowie größere Cloud-Service-Anbieter oder global agierende Systemintegratoren (17 Prozent) sind weniger beliebt.“ Weitere Details der Studie finden Sie im „it-daily.net“-Bericht „Umfrageergebnis: Hybrid-Cloud-Modelle überwiegen“.

Am liebsten Hybrid Cloud

Etwas drastischer fällt das Ergebnis einer von iSense Solutions im Auftrag von Bitdefender durchgeführten Analyse aus, bei der über 500 IT-Sicherheitsentscheider in Unternehmen mit mehr als 1.000 PCs befragt wurden, darunter 100 aus Deutschland. Die Studie zeigt: „Cloud ja, aber bitte von daheim!“, wie Sie im „monitor.at“-Beitrag „Deutsche IT-Entscheider wählen deutsche Cloud Provider – Cloud: Deutschland hui, USA pfui“ genauer nachlesen können. Aber noch einmal zurück zu einem weiteren wichtigen (wenn nicht gar dem wichtigsten) Ergebnis der NetApp-Studie, nämlich „dass die Hybrid Cloud die am häufigsten eingesetzte Cloud-Variante ist: Über die Hälfte aller Befragten nutzt eine Kombination von Private und Public Cloud (69 Prozent in Deutschland, 61 Prozent in Frankreich und 58 Prozent in UK).“ Dies entspricht den Erfahrungen, die wir aktuell mit unseren mittelständischen Kunden machen. Auch bei uns zeigt sich ein klarer Trend zum Cloud-Mix. Insofern sind wir überzeugt, dass die Zukunft im Zusammenspiel von Private Cloud und Public Cloud liegt – für die jeweils passende Digitalisierungslösung.

Wie geht’s dem Mittelstand mit der Digitalisierung?

Apropos Digitalisierung: Wie sieht eigentlich die aktuelle Lage des deutschen Mittelstands in punkto digitaler Wandel aus? Laut Bitkom Research sehen „88 Prozent der deutschen Firmen […] die Digitalisierung eher als Chance anstatt als Risiko“. Ein ähnliches Ergebnis hat der „Digitalisierungsindex Mittelstand“ von Deutsche Telekom Techconsult. Demnach schätzen „immerhin knapp drei Viertel der deutschen Mittelständler das Thema Digitalisierung als ‚wichtig‘ oder ‚sehr wichtig‘“ ein. Jedoch sind die Digitalisierungs-Voraussetzungen von Firmen meist sehr unterschiedlich, wie Werner Schwarz, Vice President Competence Center bei CANCOM, feststellt. Er sagt: „Aber die Digitalisierung betrifft alle Branchen und umfasst alle Lebensbereiche, und genau diese zunehmende Vernetzung und damit auch steigende Komplexität kann dazu führen, dass Mittelständler oft nicht wissen, wo sie überhaupt anfangen sollen.“ Sollten auch Sie den Himmel vor lauter Wolken nicht mehr sehen, so hilft vielleicht die Lektüre des „com-magazin.de“-Beitrags: „Strategie-Diskussion – Der deutsche Mittelstand im digitalen Wandel“, bei dem Vertreter von Bechtle, CANCOM und Salesforce zu Wort kommen. Zudem gibt es ein interessantes Interview mit Markus Humpert, Bereichsleiter Digitale Transformation bei Bitkom.

Seite teilen

Must Reads von anderen Tech-Seiten
silicon.de: Safe-Harbor-Nachfolger – EU-Datenschützer verlangen Nachbesserungen Weiterlesen

 

CANCOM.info: Drei Gründe für die Hybrid Cloud – Das leistet der Cloud-Mix in Unternehmen Weiterlesen

 

Scope Online: Cloud Computing in der Produktion – Drei Mythen über Business Cloud-Lösungen  Weiterlesen

Pressemitteilungen

Köln, den 19. Juni 2018: Unternehmen, die von Infrastructure as a Service (IaaS) profitieren möchten, aber dabei Ressourcen aus deutschen ... Weiterlesen
Köln, den 23. Mai 2018: Die COSMO CONSULT-Gruppe, internationaler Anbieter von End-to-End-Businesslösungen und führender ... Weiterlesen
Köln, den 18. April 2018: 5,2 Mrd. Euro geben deutsche Unternehmen in diesem Jahr für Software as a Service aus, davon einen Großteil ... Weiterlesen
Köln, den 31. Januar 2018: Das Wachstum des ITK-Marktes wird 2018 maßgeblich durch Investitionen in Software-Lösungen und ... Weiterlesen

Cookies auf dieser Website

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Damit wir verstehen, wie unsere Seite im Allgemeinen genutzt wird und wir Ihren Besuch noch interessanter und personalisierter gestalten können, setzen wir Cookies und andere Technologien ein. Bitte treffen Sie Ihre bevorzugte Cookie-Auswahl, um fortfahren zu können. Hilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Eine Erläuterung der einzelnen Einstellungen finden Sie in der Hilfe.

COOKIE EINSTELLUNGEN

Wir respektieren Ihre Privatsphäre und den Datenschutz. Damit wir verstehen, wie unsere Seite im Allgemeinen genutzt wird und wir Ihren Besuch noch interessanter und personalisierter gestalten können, sammeln wir Daten über die Nutzung dieser Seite. Hierzu verwenden wir Cookies. Wir teilen außerdem Informationen über Ihre Nutzung unserer Website mit unseren Social-Media-, Werbe- und Analytikpartnern gemäß unserer Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Präferenzen in den Cookie-Einstellungen verwalten und jederzeit ändern.

Achtung: Wenn Sie noch keine 16 Jahre alt sind deaktivieren Sie bitte unbedingt alle Cookies die nicht notwendig sind, da für das Tracken durch Cookies von Kindern unter 16 Jahren die Zustimmung eines Erziehungsberechtigten vorliegen werden muss.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Diese Funktion erlaubt alle Cookies für Tracking- und Seiten-Analyse, Cookies zur Personalisierung der Website oder Social Media Dienste. Dazu zählen auch Cookies von externen Anbietern, wie zum Beispiel Youtube oder Vimeo, um das Abspielen von Videos zu ermöglichen sowie Cookies, die nicht ausschließlich für den Betrieb der Webseite notwendig sind. Das sind Cookies für Marketing, Statistik und andere.
  • Nur Cookies erlauben, die von dieser Webseite gesetzt werden:
    Hierbei werden zusätzlich zu den notwendigen Cookies weitere Cookies geladen, die vom Websitebetreiber für diese Webseite genutzt werden. Das sind zum Beispiel Cookies, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht (z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden).
  • Nur Cookies akzeptieren, die für die Funktion der Seite notwendig sind:
    Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Es werden bei dieser Option keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendig sind.

Zurück