News
10. Juli 2018
AUTOR: Businesscloud.de

PAC: Multi Cloud schmeckt Unternehmen am besten

Private oder Public Cloud ist keine Geschmackssache

Jeder Kreter ist davon überzeugt: Das weltbeste Olivenöl kommt von Kreta. Die Lesbioten mit ihren rund 11 Millionen Olivenbäumen sehen dagegen Olivenöl aus Lesbos als das einzig wahre flüssige Gold an. Reden Sie jedoch mit Festlandsgriechen, dann werden Sie erfahren, dass nur die Böden in der Gegend um Kalamata (= Südgriechenland) die Voraussetzung für Premium-Öl bieten. Die Nordgriechen dagegen wissen: Das beste Öl kommt aus Maronia. Für uns als Kunden bleibt in diesem Fall nur eines: Einfach alle Öle probieren! Leider ist dieser Geschmackstest beim Cloud-Einkauf nicht möglich. Hier muss man sich tatsächlich auf die Aussagen der Anbieter verlassen. Zudem sollte man sich darüber informieren, welche Cloud-Entscheidungen andere Unternehmen getroffen haben. Hier könnte unter anderem die neueste Studie von PAC helfen. Sie zeigt: Circa zwei Drittel der Unternehmen setzen aktuell auf Private Cloud – 37 Prozent auf eine extern gehostete, 33 Prozent auf eine intern gemanagte – und rund ein Drittel auf eine Public Cloud:

Welches Cloud-Betriebsmodell ist besser und sicherer?

Für welche Cloud soll man sich entscheiden? Das hängt wohl davon ab, ob Sie sich mit dieser Frage an einen Private-Cloud-Anbieter oder einen Public-Cloud-Provider wenden. Denn es ist anzunehmen, dass es sich hier wie bei den Statements der Hellenen aus Kreta, Lesbos, Süd- und Nordgriechenland verhält. Nach dem Motto: „Ein jeder Krämer lobt seine Ware“ werden Private-Cloud-Anbieter wohl eher zu einer Private Cloud raten, werden Public-Cloud-Unternehmen sehr wahrscheinlich die Vorteile einer Cloud aus ihrem Portfolio hervorheben. Doch welche Cloud ist wirklich besser? Und wie steht es mit der Sicherheit der beiden Cloud-Modelle? Unser Senior Manager Public Cloud Simon Russin hat darauf folgende Antwort: „Objektiv betrachtet ist eine Public-Cloud-Lösung nicht unsicherer als eine Private Cloud. Dies können die Public-Cloud-Anbieter durch enorm hohe Investitionen in IT-Sicherheit und Fachpersonal sicherstellen. Es gibt aber auch Workloads, die besser in einer Private Cloud abgebildet werden können und sei es nur für ein gutes Bauchgefühl.“

Unabhängige Beratung vom Multi-Cloud-Provider

Mit anderen Worten: Die Frage nach dem besten Cloud-Modell lässt sich nur individuell beantworten – je nach dem, welche Anforderungen Sie haben. Damit man Ihnen hier nichts à la Olivenöl »einredet«, empfehlen wir Ihnen, sich von einem Multi-Cloud-Provider wie CANCOM Pironet beraten zu lassen. Wenden Sie sich an uns! Wir haben ALLE Cloud-Modelle im Angebot, so dass Sie sicher sein können: Bei uns erhalten Sie den Mix an Public und Private Clouds, den Sie benötigen. Denn wie die PAC-Untersuchung zeigt, wird die Multi-Vendor-Cloud (= Clouds von verschiedenen Anbietern) von 60 Prozent der von PAC befragten Unternehmen genutzt. Dabei setzen laut PAC 34 Prozent auf Microsoft, 14 Prozent auf AWS und 4 Prozent auf Google (siehe Grafik unten). All diese Public Clouds und noch über 70 weitere Angebote gibt es auf unserem BusinessCloud Marketplace aus einer Hand, was den Verwaltungsaufwand gering hält. Auch deswegen lohnt es sich, den Cloud-Mix von einem Multi-Cloud-Provider zu beziehen. Denn: „Ein Cloud-Durcheinander darf es nicht geben“, wie unser Multi-Cloud-Chef Khaled Chaar in einem Interview mit „CloudComputing-Insider“ betont.


Seite teilen

Must Reads von anderen Tech-Seiten
silicon.de: Safe-Harbor-Nachfolger – EU-Datenschützer verlangen Nachbesserungen Weiterlesen

 

CANCOM.info: Drei Gründe für die Hybrid Cloud – Das leistet der Cloud-Mix in Unternehmen Weiterlesen

 

Scope Online: Cloud Computing in der Produktion – Drei Mythen über Business Cloud-Lösungen  Weiterlesen

Pressemitteilungen

Köln, den 14. September 2018: Die langjährigen Partner IBM und CANCOM bauen ihr Cloud-Geschäft gemeinsam weiter aus: Der weltweit ... Weiterlesen
Köln, den 28. August 2018: Zu den anspruchsvollsten Prüfstandards für Informationssicherheit und Compliance zählt der ... Weiterlesen
Die CANCOM SE hat heute der Pironet AG mitgeteilt, dass ihr Aktien der Pironet AG in Höhe von mehr als 95 % des Grundkapitals gehören. Die ... Weiterlesen
Köln, den 25. Juli 2018: Cloud-Anwendungen sind nicht nur in großen Unternehmen anzutreffen, auch kleine Mittelständler setzen ... Weiterlesen

Cookies auf dieser Website

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Damit wir verstehen, wie unsere Seite im Allgemeinen genutzt wird und wir Ihren Besuch noch interessanter und personalisierter gestalten können, setzen wir Cookies und andere Technologien ein. Bitte treffen Sie Ihre bevorzugte Cookie-Auswahl, um fortfahren zu können. Hilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Eine Erläuterung der einzelnen Einstellungen finden Sie in der Hilfe.

COOKIE EINSTELLUNGEN

Wir respektieren Ihre Privatsphäre und den Datenschutz. Damit wir verstehen, wie unsere Seite im Allgemeinen genutzt wird und wir Ihren Besuch noch interessanter und personalisierter gestalten können, sammeln wir Daten über die Nutzung dieser Seite. Hierzu verwenden wir Cookies. Wir teilen außerdem Informationen über Ihre Nutzung unserer Website mit unseren Social-Media-, Werbe- und Analytikpartnern gemäß unserer Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Präferenzen in den Cookie-Einstellungen verwalten und jederzeit ändern.

Achtung: Wenn Sie noch keine 16 Jahre alt sind deaktivieren Sie bitte unbedingt alle Cookies die nicht notwendig sind, da für das Tracken durch Cookies von Kindern unter 16 Jahren die Zustimmung eines Erziehungsberechtigten vorliegen werden muss.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Diese Funktion erlaubt alle Cookies für Tracking- und Seiten-Analyse, Cookies zur Personalisierung der Website oder Social Media Dienste. Dazu zählen auch Cookies von externen Anbietern, wie zum Beispiel Youtube oder Vimeo, um das Abspielen von Videos zu ermöglichen sowie Cookies, die nicht ausschließlich für den Betrieb der Webseite notwendig sind. Das sind Cookies für Marketing, Statistik und andere.
  • Nur Cookies erlauben, die von dieser Webseite gesetzt werden:
    Hierbei werden zusätzlich zu den notwendigen Cookies weitere Cookies geladen, die vom Websitebetreiber für diese Webseite genutzt werden. Das sind zum Beispiel Cookies, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht (z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden).
  • Nur Cookies akzeptieren, die für die Funktion der Seite notwendig sind:
    Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Es werden bei dieser Option keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendig sind.

Zurück