Beiträge zum Stichwort ‘ Desktop-Virtualisierung ’

Quantensprung: Von Windows XP zu Virtual Desktops

12. März 2014 | Von
Quantensprung: Von Windows XP zu Virtual Desktops

Nein, Microsoft plant kein Comeback des Uralt-Windows-Betriebssystems XP via Cloud. Das Ende des Veteranen am 8. April 2014 ist beschlossene Sache. Dann endet der „erweiterte“, sprich deutlich reduzierte, technische Support des Softwareherstellers für Windows XP. Im April hat das Betriebssystem dann zwölf Jahr und drei Monate auf dem Buckel – und hat so Manches überlebt.
[weiterlesen ...]



DaaS: Die beste Medizin gegen PC-Ausfall-bedingten Stress

3. Dezember 2013 | Von
DaaS: Die beste Medizin gegen PC-Ausfall-bedingten Stress

Computer-Absturz: Frauen haben die besseren Nerven Es ist wissenschaftlich erwiesen: Frauen sind das schwache Geschlecht. Denn sie haben im Vergleich zu den Männern ein um 20 Prozent kleineres Herz, ein um 22 Prozent geringeres Lungenvolumen, rund 15 Prozent weniger Muskelmasse, wie Sie im „DasErste.de“-Bericht „Sportschlau: Starke Männer, schwache Frauen“ nachlesen können. Doch bevor jetzt alle
[weiterlesen ...]



Bye-bye Windows XP und Steve Ballmer

8. Oktober 2013 | Von
Bye-bye Windows XP und Steve Ballmer

„Ooh“ – Abschied von Windows XP „Abschied ist ein scharfes Schwert, das oft so tief ins Herz Dir fährt. Du bist getroffen und kannst Dich nicht wehren, Worte sind sinnlos, Du willst sie nicht hören, weil – einmal geht auch die schönste Zeit vorbei, ooh.“ Diese Zeilen sind der Beginn der Whittaker-Schnulze „Abschied ist ein
[weiterlesen ...]



Windows XP – umsteigen oder aussteigen?!

6. August 2013 | Von
Windows XP – umsteigen oder aussteigen?!

Zahnarzt, Steuer, Windows XP Sie haben gute Laune? Das können wir sofort ändern – mit drei unangenehmen Fragen: Erstens, haben Sie Ihre Steuererklärung schon gemacht? Zweitens, waren Sie schon bei der einmal im Jahr fälligen zahnärztlichen Routine-Untersuchung? Und drittens: Arbeiten Sie noch mit XP? Sowohl für Steuererklärung als auch für Zahnarzt und XP besteht akuter
[weiterlesen ...]



Trends: Dünne Desktops (DaaS) – dicke Deutsche

23. November 2012 | Von
Trends: Dünne Desktops (DaaS) – dicke Deutsche

Desktop as a Service (DaaS) macht eine gute Figur. Kalorien – sind das nicht die kleinen Tierchen, die nachts heimlich in unseren Schränken Hosen und Röcke enger nähen?! Spaß beiseite, die Lage ist ernst: „67,1 Prozent der Männer und 53 Prozent der Frauen sind zu dick.“ Und wie erste Ergebnisse einer großangelegten Gesundheitsstudie des Robert
[weiterlesen ...]



Desktop as a Service (DaaS): Erfinder und Vorteile

9. März 2012 | Von
Desktop as a Service (DaaS): Erfinder und Vorteile

Desktop as a Service (DaaS) – wer hat’s erfunden? Spitzwegerich, Frauenmantel, Holunder, Eibisch, Pfefferminze, Thymian, Salbei, Schlüsselblume, Andorn, Bibernelle, Ehrenpreis, Malve und Schafgarbe – das sind die Zutaten eines echten Ricola Kräuterzuckerbonbons. Wie wir dank äußerst intelligenter und wirkungsvoller „Wer hat’s erfunden?“-Werbung wissen, stammt selbiges weder von Finnen noch Chinesen noch Eskimos, sondern von den
[weiterlesen ...]



Desktop-Virtualisierung: Worauf Mittelständler achten müssen

31. Januar 2012 | Von
Desktop-Virtualisierung: Worauf Mittelständler achten müssen

Laut einer Studie von Pierre Audoin Consulting (PAC) im Auftrag von Pironet NDH wollen rund zwei Drittel der mittelständischen Unternehmen in Deutschland verstärkt auf Desktop-Virtualisierung setzen. Doch wer bei der Planung und Einführung einer Virtual Desktop Infrastructure (VDI) Fehler macht, setzt die Chancen aufs Spiel. Zehn Punkte sollten Unternehmen beachten, bevor sie eine VDI einführen.



PAC-Studie zu Desktop-Virtualisierung: Neue Arbeitswelt im Mittelstand

31. Januar 2012 | Von
PAC-Studie zu Desktop-Virtualisierung: Neue Arbeitswelt im Mittelstand

Arbeiten, wann, wo und womit man will? Die Marktforscher von Pierre Audoin Consultans (PAC) sehen die Arbeit im Mittelstand vor einem tiefgreifenden Wandel: Kleine und mittlere Unternehmen schaffen derzeit die technischen Grundlagen, damit ihre Mitarbeiter in Zukunft mehr Wahlfreiheit genießen. Das ergab eine PAC-Umfrage im Auftrag von Pironet NDH zum Thema Desktop-Virtualisierung unter deutschen Mittelständlern mit 100 bis 500 Bildschirmarbeitsplätzen. Demnach plant die Mehrheit der befragten Unternehmen in den kommenden zwei bis drei Jahren lokal betriebene PC-Systeme zu virtualisieren und zunehmend an spezialisierte Dienstleister auszulagern.



Bring your own Device (BYOD): Vertriebler fahren keine Ente

18. November 2011 | Von
Bring your own Device (BYOD): Vertriebler fahren keine Ente

IT darf nicht mehr als Kostenfaktor gelten, sondern muss endlich als Produktivitätsfaktor angesehen werden, meint silicon.de-Blogger Clemens Plieth. Schließlich erhalte der Vertriebsmitarbeiter auch keinen Citroen 2CV für seine Dienstfahrten. Produktiv mit Windows XP arbeiten? Ohne Zweifel, das funktioniert. Aber eben nicht immer so gut. Sicherlich benötigen Mitarbeiter im Callcenter oder in der Buchhaltung nicht das
[weiterlesen ...]



Desktop-Virtualisierung als Sicherheitsfaktor

5. November 2011 | Von
Desktop-Virtualisierung als Sicherheitsfaktor

Business-Cloud-Autor Dr. Clemens Plieth bloggt jetzt auch auf All-about-Security. Thema seiner ersten Kolumne: Wie modernes mobiles Arbeiten IT-Abteilungen an ihre Belastungsgrenze treibt und welche Auswege es gibt, Stichwort: Desktop-Virtualisierung. — Schön war es damals, vor 30 Jahren, als die “persönliche Informationstechnik” aus einer Komponente bestand: einem Terminal mit Zugang zum Mainframe-Rechner. Unter dem Aspekt IT-Sicherheit waren das paradiesische Zustände. Doch heute sieht die Welt anders aus. Mitarbeiter sind mobiler und flexibler. Lesen Sie, wie sich Unternehmen dieser Herausforderung stellen können…



Seite 1 von 212