News
09. März 2015
AUTOR: Businesscloud.de

PaaS stellt Software-Entwicklung auf den Kopf

PaaS-Kopfstand

– Software-Entwicklung-Entwicklung –

Da waren doch früher diese Wie-hießen-sie-gleich-noch? Na, Sie wissen schon, das, was man in die Kamera einlegen musste. Dann 24 oder 36 mal klick, rausnehmen und für teuer Geld zum Entwickeln bringen: Erst dann sah man, wer auf dem Bild nur halb drauf ist, die Augen zu oder rot hat. Wie einfach das Fotografieren doch mit Digitalkameras geworden ist, die laut Bitkom im Augenblick vom Smartphone verdrängt werden! Mit dem wird offensichtlich geknipst, was das Zeug hält: „So hat der Photoindustrie-Verband errechnet, dass in Deutschland im Jahr 2013 in jeder Sekunde 2000 Fotos gemacht wurden. Zehnmal soviel wie noch im Jahr 1996.“ Eine ähnliche Entwicklung ist gerade bei der Softwareentwicklung zu verzeichnen. War sie früher aufwendig, teuer und alles andere als schnell, läutet die Cloud hier eine neue Ära ein – genauer gesagt Platform as a Service (PaaS). Denn nur mit PaaS ist es zu schaffen, „in kurzer Zeit spezifische Applikationen für neue Angebote auf den verschiedensten Plattformen zur Verfügung stellen zu können“. Dies ist wiederum die Voraussetzung dafür, neue Geschäftsideen im mobilen Alltag schnell zu realisieren. Lesen Sie hierzu den „Computerwelt“-Beitrag „5 Herausforderungen an die Zukunft der Applikationsentwicklung“, die Progress Software zusammengestellt hat …

– Schweizer PaaS-Markt –

Schnell, effizient, flexibel – Platform as a Service ist schon eine feine Sache für Start-ups, aber auch für etablierte Unternehmen und für Independent Software Vendors (ISVs) sowieso. Denn die stehen laut Experton Group „markt- und auch kundenseitig gewaltig unter Druck: Kunden erwarten aufgrund der steigenden Cloud-Readiness installations- und wartungsfreie Applikationen in einem Multi-Device-Ansatz sowie hohe Kompatibilität bei der Datenintegration in Drittsysteme.“ Das bedeutet wiederum, der „Schwenk in die Cloud“, genauer gesagt zu PaaS, ist ein Muss. Doch wie sieht der PaaS-Markt aktuell aus? Für die Schweiz haben wir dazu von der Experton Group eine aktuelle Antwort: 22 Anbieter wurden von den Analysten als marktrelevant identifiziert und die Hälfte davon als „führend“ erachtet. Auf Platz eins steht Microsoft und damit auch Cancom/Pironet NDH, denn Microsoft Azure Pack können Anwender (unter anderem) aus unseren Rechenzentren beziehen. Details über die Entwicklung von PaaS im Allgemeinen und im Schweizer Markt im Besonderen liefert Ihnen der Bericht des Experton-Analysten Heiko Henkes „Platform as a Service entwickelt sich auch in der Schweiz zum interessantesten und zugleich komplexesten Cloud Layer“ … PS: Alles Wissenswerte zum Thema PaaS finden Sie im umfassenden Kompendium „Platform as a Service – Strategien, Technologien und Anbieter“ von Crisp Research.

– PaaS in der Praxis –

Studien und Analysen zu PaaS – alles schön und gut. Aber wie bereits die alten Römer wussten: „Verba docent, exempla trahunt“ – „Worte lehren, Beispiele reißen mit“! In diesem Sinne wollen wir hier mit der AKIOMA Software KG ein konkretes PaaS-Praxisbeispiel bringen: Das junge Unternehmen mit Sitz in Freiberg am Neckar hat das Ziel, Vertriebsprozesse für komplexe und somit erklärungsbedürftige Produkte einfacher und schneller zu machen – unter anderem die Angebotserstellung und die Produktkonfiguration. Dank den AKIOMA-Lösungen geht beides jetzt recht fix. So konnten Kunden von AKIOMA bereits die Erfahrung machen, dass sich „komplexe Angebote in einem Viertel der üblichen Zeit erstellen [lassen].“ Die Entwicklungszeit für einen Produktkonfigurator hat sich gar von zwölf Monaten auf drei Wochen verkürzt! Technisch basieren die AKIOMA-Lösungen auf Progress-Technologien, die wir innerhalb unserer PaaS-Umgebung aus unserer Hosted Business Cloud heraus bereitstellen. Details lesen Sie im „SaaS-Magazin“-Beitrag „Produktkonfigurator aus der Cloud“

Seite teilen

Must Reads von anderen Tech-Seiten
silicon.de: Safe-Harbor-Nachfolger – EU-Datenschützer verlangen Nachbesserungen Weiterlesen

 

CANCOM.info: Drei Gründe für die Hybrid Cloud – Das leistet der Cloud-Mix in Unternehmen Weiterlesen

 

Scope Online: Cloud Computing in der Produktion – Drei Mythen über Business Cloud-Lösungen  Weiterlesen

Pressemitteilungen

Köln, den 22. November 2016 – Die EASY SOFTWARE AG, einer der führenden Anbieter für elektronische Archivierung, ... Weiterlesen
Köln, den 2. August 2016 – Der ERP-Spezialist proALPHA stellt die Cloud-Variante seines ERP-Systems ab sofort über die Hosted ... Weiterlesen
München/Köln, den 30. Juni 2016 – In der umfassendsten Analyse des deutschen Marktes für Cloud-Computing-Services im B2B-Bereich ... Weiterlesen
Köln, den 21. Juni 2016 – PIRONET macht Anwendern den Umstieg auf die neue Anwendungssuite SAP S/4HANA ab sofort besonders leicht: Kunden ... Weiterlesen