News
18. Dezember 2015
AUTOR: Businesscloud.de
Cloud_Jahr_2015

– SAP im Cloud-Höhenflug –

Politisch gesehen gab es dieses Jahr nur zwei Themen: Bis Mitte Juli Griechenlandkrise, danach Flüchtlingskrise. Wir hoffen, dass Ihre persönliche Jahresbilanz deutlich besser aussieht beziehungsweise so hervorragend wie die der IT-Branche. Denn hier wurde weiterhin Erfolgsgeschichte geschrieben, zumindest für all die Unternehmen, die auf die Cloud setzen – Anbieter ebenso wie Anwender. Auf Anbieterseite darf wohl als bestes Beispiel SAP genannt werden. So zeigt sich am Ende dieses Jahres, dass SAP Vorstandschef McDermott „mittlerweile erste Früchte des von ihm persönlich im Frühjahr 2014 angestoßenen Schwenks in Richtung Cloud [erntet]“. Dies belegen die sensationellen Cloud-Zahlen: „Um satte 116 Prozent kletterten die Umsätze auf nunmehr 600 Millionen Euro. Damit kommt das Geschäft mit der Internet-Wolke immerhin bereits auf einen Anteil von 12 Prozent am SAP-Gesamtumsatz. Im dritten Quartal des Vorjahres waren es erst 6,5 Prozent.“ Weitere Details über den wolkigen Höhenflug von SAP lesen Sie im „Wirtschaftswoche“-Beitrag von Michael Kroker: „SAP-Konzernumbau: Bill McDermott erntet erste Früchte“

– Die Cloud verleiht Flügel, auch 2016 –

Auch im Hause Pironet NDH gedeiht das Cloud-Business prächtig. Und nimmt man unsere aktuellen Anfragen als Gradmesser, so wird sich der Wolkentrend im Mittelstand 2016 fortsetzen. Die Cloud aus Deutschland wird immer beliebter, und auch der »Alleskönner« Hybrid Cloud ist heiß begehrt. Insofern war unsere Entscheidung richtig, voll und ganz auf die Cloud zu setzen – nur dass wir diesen „Schwenk“ im Gegensatz zu SAP ein bisschen früher vollzogen haben ;-) Im Ernst: Bei Pironet NDH stehen seit mehr als zwölf Jahren – also lange bevor sich der Begriff „Cloud Computing“ etablierte – die Zeichen auf Wolke; damals noch unter Begriffen wie ASP beziehungsweise der dynamischen Bereitstellung von IT-Ressourcen. Somit dürfen wir, ohne zu übertreiben, behaupten, dass wir mit zu den Urgesteinen der Cloud-Anbieter gehören. Dieser wolkige Erfahrungsschatz kommt natürlich unseren Kunden zugute, mit denen wir zuversichtlich in ein neues Cloud-Jahr blicken.

– Frohe Weihnachten und auf ein gutes Neues! –

Doch jetzt gönnen wir uns alle erst einmal eine kleine Verschnaufpause. Auch das Business-Cloud.de Blog geht ab heute bis zum 7. Januar 2016 in die Ferien. Bleibt uns nur noch, Ihnen und Ihren Familien schöne Weihnachtstage und erholsame Weihnachtsferien zu wünschen. Genießen Sie die hoffentlich etwas ruhigere Zeit nach den Festtagen und sammeln Sie Kräfte für neue 366 Tage – ja, 2016 ist ein Schaltjahr, in dem Heilig Abend/Weihnachten und Silvester/Neujahr auf Samstag/Sonntag fallen. Oh weh für alle Arbeitnehmer (und juche für alle Arbeitgeber). Das Wichtigste ist jedoch, dass Ihnen 2016 viel Gesundheit, Glück und Erfolg bringt. In diesem Sinne: Auf ein gutes Neues!

Schreibe einen Kommentar

Must Reads von anderen Tech-Seiten
silicon.de: Safe-Harbor-Nachfolger – EU-Datenschützer verlangen Nachbesserungen Weiterlesen

 

CANCOM.info: Drei Gründe für die Hybrid Cloud – Das leistet der Cloud-Mix in Unternehmen Weiterlesen

 

Scope Online: Cloud Computing in der Produktion – Drei Mythen über Business Cloud-Lösungen  Weiterlesen