News
26. September 2014
AUTOR: Businesscloud.de
Cloud-Password

– Mehr Sicherheit für den Mittelstand –

Anruf bei der IT-Hotline: „Mein Monitor geht nicht.“ – Rückfrage: „Ist er denn eingeschaltet?“ – Entrüstete Antwort: „Selbstverständlich!“ – Empfehlung des Hotline-Mitarbeiters: „Dann schalten Sie ihn jetzt mal aus.“ – Erfreute Reaktion des Anrufers: „Ha, jetzt geht er!“ Ja, das IT-Problem sitzt nicht selten vor dem Bildschirm. In Sachen Sicherheit hört der Spaß aber auf. Doch wie mehrere Studien zeigen, hat vor allem der Mittelstand hier ein Problem: fehlende Richtlinien für den Einsatz privater Smartphones und Tablets am Arbeitsplatz (Stichwort „Bring your own device“), laxer Umgang mit Passwörtern und die weitere Nutzung von Windows XP, als hätte es am 8. April dieses Jahres nicht „Aus die Maus“ für Windows XP geheißen – das alles ist besorgniserregend, weil es zu Datenverlusten führen kann. Die Folge: »Heulen und Zähneknirschen«, weil verlorene Daten ein Unternehmen empfindlich schädigen können. Dabei wäre es im Prinzip ganz einfach, die Anzahl der Verstöße gegen die Datensicherheit zu minimieren. Eine „Reihe von budgetfreundlichen Tipps für mehr Sicherheit in kleinen und mittleren Unternehmen“ finden Sie im „The Huffington Post“-Beitrag „Deutsche Mittelständler müssen ihre Sicherheitsmaßnahmen verstärken“

– Passwort-„Vorbild“ FIFA –

Gerade was die Passwörter anbelangt, ist eine unglaubliche Schludrigkeit in den Unternehmen zu verzeichnen: „Eine Studie aus dem Hause Lieberman Software, die im Mai unter dem Namen ‚2014 Information Security Survey‘ veröffentlicht wurde, hat gezeigt, dass 13 Prozent der Befragten mit ihren alten Anmeldedaten auch weiterhin auf Systeme bei früheren Arbeitgebern zugreifen können. Noch beunruhigender ist die Tatsache, dass einige davon auch auf die Systeme von einem oder mehr ehemaligen Kollegen zugreifen konnten.“ Mit diesem Ergebnis könnte man den ganzen Aufwand mit den Passwörtern auch gleich sein lassen beziehungsweise sich die FIFA zum Vorbild nehmen. Im ganzen Fußballweltmeisterschaftstorjubeltrubel ist vielleicht die folgende Meldung untergegangen: „Das Sicherheitszentrum der FIFA-WM in Brasilien hat sein WLAN-Passwort auf einer Großbildleinwand im Büro platziert. Und dann für einen Zeitungsartikel ablichten lassen.“ Nicht schlimm, denn man hätte das Passwort ohnehin einfach erraten können, wie Sie im „heise online“-Bericht „Eigentor: WM-Sicherheitszentrum gibt WLAN-Passwort bekannt“ nachlesen können …

– IT-Sicherheit ist Chefsache –

Doch bevor Sie sich über das FIFA-Hoppla lustig machen, mal ganz ehrlich: Wie halten Sie es mit Ihren Passwörtern? Wo befinden sich die Post-its mit Ihren Passwörtern, und wären auch nicht Ihre Passwörter relativ leicht zu knacken? Falls ja, dann lesen Sie auf „itdaily“, wie Sie „ein wirklich sicheres Passwort erstellen“ können. Also: Auch wenn es aufwendig ist – helfen Sie mit, die Datensicherheit in Ihrem Unternehmen zu erhöhen. Ihr CIO wird es Ihnen danken, wobei sich auch CFOs „aktiv mit dem Schutz vertraulicher Unternehmensdaten befassen [müssen]. Letztlich liegt die Verantwortung für den Verlust sensibler Daten nämlich in der Chefetage und nicht nur in der IT-Abteilung“, wie Sie aus dem „FAZ“-Artikel „Cloud: M&A im virtuellen Datenraum“ entnehmen können. Darin wird auch noch einmal explizit darauf hingewiesen, dass Finanzchefs unbedingt die Rechenzentrumstandortfrage im Auge behalten sollten: „Entscheidend für die Sicherheit der Daten kann auch sein, in welchem Land die Server stehen, auf denen die Daten gespeichert werden, da die gesetzlichen Datenschutzrichtlinien stark variieren können.“ Apropos Rechenzentrum: Hier können Sie sich ein Bild von unserem Rechenzentrum machen – Passwörter werden Sie gewiss nicht an den Wänden finden ;-)

Seite teilen

Must Reads von anderen Tech-Seiten
silicon.de: Safe-Harbor-Nachfolger – EU-Datenschützer verlangen Nachbesserungen Weiterlesen

 

CANCOM.info: Drei Gründe für die Hybrid Cloud – Das leistet der Cloud-Mix in Unternehmen Weiterlesen

 

Scope Online: Cloud Computing in der Produktion – Drei Mythen über Business Cloud-Lösungen  Weiterlesen

Pressemitteilungen

Köln, den 2. August 2016 – Der ERP-Spezialist proALPHA stellt die Cloud-Variante seines ERP-Systems ab sofort über die Hosted ... Weiterlesen
München/Köln, den 30. Juni 2016 – In der umfassendsten Analyse des deutschen Marktes für Cloud-Computing-Services im B2B-Bereich ... Weiterlesen
Köln, den 21. Juni 2016 – PIRONET macht Anwendern den Umstieg auf die neue Anwendungssuite SAP S/4HANA ab sofort besonders leicht: Kunden ... Weiterlesen
München/Köln, 19. April 2016 – Der IT-Konzern CANCOM hat einen neuartigen Marktplatz für Softwareanwendungen aus der Cloud ... Weiterlesen